Stadtführungsworkshop “Globalisierung im Alltag” und Methodenseminar

(13.10.2014) Der Eine Welt e.V. Leipzig veranstaltet am 21.11. einen Workshop mit dem Titel “Globalisierung im Alltag”. Dazu eingeladen sind alle Interessierten, die sich mit der Globalisierung und dem Beitrag jedes Einzelnen dazu auseinander setzten wollen.

Im Workshop lernen die Teilnehmenden die Stadtführung kennen, erfahren Hintergründe und Zusammenhänge der Stationen und probieren, wie sich jeder an der Durchführung solcher Stadtführungen beteiligen kann.
Die Stadtführung „Globalisierung im Alltag“ ist eine thematische Führung mit der deutlich wird, wo wir im Alltag mit Globalisierung zu tun haben, z.B. beim Kauf von Blumen oder Kleidung aber auch beim Reisen. StadtführungsworkshopBesonders für Jugendliche ist diese Einstiegsmethode geeignet. Fragen wie „Was hat das Schnitzel mit dem Regenwald zu tun“, werden bearbeitet.
Die Semianareitung übernimmt Juliane Markov, Bildungsreferentin im Eine Welt e.V. Leipzig. Der Workshop findet von 9.30 bis 15.30 Uhr im Gmeindehaus St.Bonifatius (Prinz-Eugen-Str. 21, 04277 Leipzig) statt und ist eine Kooperation mit Wir und die Welt und dem WeltOffen e.V. Der TNB beträgt 5,- Euro, für einen Imbiss wird gesorgt.

Weitere Informationen und Anmeldungen bis 10.11.2014 unter:
juliane(at)einewelt-leipzig.de und
www.einewelt-leipzig.de/de/methodenseminar/

Was: Workshop “Globalisierung im Alltag”
Zeit: Freitag 21.11.2014 von 9.30 – 15.30
Ort: Gemeindehaus St.Bonifatius (Prinz-Eugen-Str. 21, 04277 Leipzig)

 

Schon einen Tag zuvor, am 20.11. lädt der Eine Welt e.V. Leipzig zum Methodenseminar “Soziales und globales Lernen” an gleichen Ort und zur gleichen Zeit.
Globales Lernen ist eine pädagogische Antwort auf globale Entwicklungs- und Zukunftsfragen. Sie ist Kernbestandteil einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Soziale Kompetenzen wie Empathie und Mitgefühl sind Voraussetzungen für verantwortliches und zukunftsfähiges Handeln in einer immer stärker vernetzten Welt.

In diesem Seminar werden Möglichkeiten der Verknüpfung von Methoden Methodenseminardes Sozialen und Globalen Lernens aufgezeigt. Es werden Konzepte und Methoden vorgestellt und ausprobiert. Hierfür stehen Materialien der Bibliothek des Vereins, zur Verfügung. Um eine Voranmeldung wird gebeten. Der TNB beträgt 5,- Euro, für einen Imbiss wird gesorgt.

Weitere Informationen und Anmeldungen bis 10.11.2014 unter:
juliane(at)einewelt-leipzig.de und
www.einewelt-leipzig.de/de/stadtfuehrungsworkshop-2/

Was: Methodenseminar “Soziales und globales Lernen”
Zeit: Donnerstag 20.11.2014 von 9.30 – 15.30
Ort: Gemeindehaus St.Bonifatius (Prinz-Eugen-Str. 21, 04277 Leipzig)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.