Die bittere Seite der Schokolade

(04.12.2013)
Die Supermärkte sind wieder voll mit Schokolade. Aber ob Adventskalender, Engel oder Weihnachtsmänner – der Kakao für die Süßigkeiten wird unter harten Bedingungen angebaut. Eine Aktivistin aus Ghana kämpft gegen das Unwissen an – auch im Überfluss des Luxuskaufhauses KaDeWe.

SPIEGEL ONLINE fasst in diesem Artikel die aktuellen Probleme in der Kakaoproduktion zusammen. Zudem wird die Kampagne des Inkota Netzwerk e.V. “Make Chocolate Fair!” vorgestellt und am Ende auf die drei konkurrierenden Siegel im deutschsprachigen Raum hingewiesen. Weihnachtsman2

Zum Schluss heißt es in dem Artikel: „Tatsächlich gibt es für die siegelbewussten Deutschen auch Weihnachtsmänner, Nikoläuse und Adventskalender aus fair gehandelter Schokolade. Die sind seit Ende November allerdings zum größten Teil ausverkauft“.

Dazu eine kleine Ergänzung von uns: Im Kaufland gibt es noch welche!

Mehr Informationen …

… zum Thema Kakao gibt es bei unseren Stadtrundgängen. Wir können gebucht werden!
… der Kampagne “Make Chocolate Fair!”
… der Fairtrade-Schoko-Weihnachtsmann von Riegelein

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.