Seminar “Schrotting Or Sharing”

(04.09.2013)
“Wirtschaften auf neuen Wegen”. Unter diesem Titel veranstaltet der Eine Welt e.V. Leipzig im Oktober ein Wochenendseminar.
Kaufen – benutzen – wegwerfen – neu kaufen. Das fetzt und funktioniert. Die Gründe für unseren Konsum sind vielfältig. Schließlich ist es doch das Kaufen und Verkaufen, das unsere Gesellschaft am Laufen und unseren hohen Lebensstandard aufrecht erhält – ODER?
Unsere natürlichen Ressourcen sind begrenzt und bei der weltweiten Rohstoffgewinnung werden Menschenrechte und Umweltprobleme ignoriert. Außerdem haben manche Menschen wenig Geld und es ist toll, mit den eigenen Händen etwas herzustellen, das einmalig ist oder Dinge gemeinsam zu nutzen. Wie geht das? Welche Initiativen gibt es schon, wo kann man mitmachen? Was läuft gut an den neuen Ansätzen und welche Probleme können entstehen?
Diesen Fragen wird sich das Wochenende lang in Leipzig gewidmet. Es werden Orte besucht, an denen aus alten Gütern Neues gemacht wird. Es wird mit den Menschen dort diskutiert und gelernt, selber aus „Müll“ Alltagsgegenstände herzustellen.Filmflyer-mail

Wann: 4. bis 6. Oktober
Wo: Weltlalden Connewitz, Bornaische Straße 18, 04277 Leipzig
Kosten: 15 Euro
Faltblatt runterladen: hier

Das Wochendende beginnt mit einem öffentlichen Filmabend. Gezeigt wird “Kaufen für die Müllhalde”, die ware Geschichte der Obsoleszenz. Der Eintritt ist frei.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.